MOSTSCHANK KELZ

unsere Philosophie am Obstbaubetrieb und Mostschank

Unser Betrieb

Inmitten des oststeirischen Apfellandes in der Gemeinde Puch bei Weiz, dem größten Apfeldorf Österreichs, liegt auf einem grünen Hügel der Obstbau-Meisterbetrieb der Familie Kelz.

Unser Betrieb hat eine Größe von ca. 7 ha, davon sind 5 ha Obstbau und 2 ha Wald. Ein Großteil sind Äpfel der Rest Birnen, Zwetschken und Pfirsiche. Ab Mitte Juli kann bei uns Obst (je nach Saison) gekauft werden. In unserem Verkaufsraum werden die hauseigenen Produkte präsentiert, sowie zur Verkostung und zum Verkauf angeboten.

Hofeinfahrt

unsere Hofeinfahrt von Puch bei Weiz kommend

Innenhof

unser Innenhof

Bei der Ernte

unsere Hofeinfahrt von Puch bei Weiz kommend

Innenhof

unser Innenhof

Obstbauernhof

Das alte Wohnhaus wurde 1720 erbaut und der Dachraum 1990 für das steirische Obstbaumuseum umgebaut. Das Ambiente bietet sich hervorragend an, diverse Feiern (Geburtstage, Firmenjubiläen, Familienfeste…) im kleinen Rahmen auf Anfrage zu veranstalten.

 

Zum Trinken:

  • Apfelmost und Apfelsaft
  • Apfel-Holler und Apfel-Karotten
  • Verschiedene Nektare
  • Edelbrände und Liköre
  • Abakus und Abellio

Zum Jausnen:

  • Apfellandjause
  • verschiedene Fleischbrote
  • verschiedene Aufstrichbrote

Haus des Apfels

Seit dem Jahre 1990 befindet sich auf dem Anwesen der Familie Kelz in Harl in mitten des Apfellandes das steirische Obstbaumuseum das „Haus des Apfels“ Dieses wurde auf rege Initiative des Verbandes „Steirische Apfelstraße“ ins Leben gerufen und als „lebendiges Museum“ konzipiert.
Direkt an der Einfahrt begrüßt einen schon das größte Schaustück unseres Museums, ein stattlicher Wetterturm. Im Freigelände finden Sie einen beschriebenen Obstgarten mit alten Sorten, Schautafelm mit den Schädlingen und Nützlingen, ein Bienenhaus mit Schaubienenstock und ein Preßhaus mit dem Abakuskeller, wo bekanntlich der weltbeste Apfelschnaps, der mystische „Abakus“ gelagert wird.

HAUS DES APFELS

Das Museum des Apfels in Puch

Im Innenbereich befindet sich eine ständige Schausammlung in der man viel Wissenswertes über den Apfel und Obstbau im Allgemeinen erfahren kann. Die große Bedeutung des Apfels in der Kunst, in Mythologie, Religion und Brauchtum wird ebenso beleuchtet, wie Pflanzenschutz, Hagelabwehr, Verarbeitung, Vermarktung, Transport und die Erntearbeit. Im Museum präsentiert sich „Der Apfel im Wandel der Zeit“, vom Neolithikum (Steinzeit bis ins 20. Jhdt.. Beschrieben werden erste urgeschichtliche Apfelfunde, Überlieferungen aus der Römerzeit bis zur Völkerwanderung. Apropos Römerzeit: In der Pucher Kirchenmauer befindet sich ein Stein mit einem Bild einer Frau, die einen Apfel hält. Damit wurde der Apfelanbau in dieser Region erstmals historisch belegt. Weiters werden Themen wie „Entwicklung, Lagerung und Sortierung“ behandelt

Abakuskeller

Sepp und Wolfi

bei der Abakusverkostung

Abakus

der Nullmeridian des Guten Geschmacks

Bei der Hofeinfahrt begrüßt ein Wetterturm und der geheimnisvolle Rabe der Apfelmänner. Da der Hausherr, Josef Kelz, einer der 20 mystischen Apfelmänner ist, kann auch der weltbeste Apfelschnaps, der „Abakus“, sowie der „Abellio“ und der „BonaDea“ (ein feiner Apfellikör im Holzfaß gereift) bei uns erworben werden. 2018 wurde auch unser Wolfgang in die Gemeinschaft der Apfelmänner aufgenommen.

Den Gästen des Mostschanks ist es möglich, einen Blick in den geheimnisvollen Keller unter dem alten Preßhaus zu werfen, wo der „Abakus – der Nullmeridian des guten Geschmacks“ in der kühlen Luft zu seiner einzigartigen Klasse heranreift.

 

Verkaufsraum 

Das Wirtschaftsgebäude wurde 1998 zu einem Verkaufsraum umgebaut. In unserem Verkaufsraum werden die hauseigenen Produkte präsentiert, sowie zur Verkostung und zum Verkauf angeboten.

Unsere Produkte

von Saft bis Most

Unsere Produkte

von Edelbrand bis Marmelade

Bei uns gibt es zur Auswahl:

  • Edelbrände und Liköre
  • Honig und verschiedene Marmeladen
  • Nektare (Pfirsich, Zwetschke)
  • Apfel-Karotte, Apfel-Hollunder Saft
  • Apfelmost & Apfelsaft
  • Obst je nach Saison (Pfirsiche, Zwetschken, Birnen und ab Ende Juli Äpfel)

Edelbrände:

  • Apfelbrand in Eichenfass (art Calvados)
  • Mc Intosch, Golden Delicious, Jonagold
  • Kronprinz Rudolf, Maschanzker
  • Williamsbirne, Hirschbirne
  • Vogelbeere, Kirsche, Pfirsich, Zwetschke

Liköre:

  • Apfel, Quitte, Lärche, Weichsel,Himbeere

Galerie1

Galerie2

Galerie3

Galerie4